Ihre Vorteile bei einer Buchung auf Kur-und-Gesundheitsurlaub.de

04508 - 266 0867

Telefonische Beratung und Buchung
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr

Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:

F. X. Mayr Kur - Grundlagen & Informationen *

Die F.X. Mayr Kur ist eine spezielle Ernährungsweise, die nach ihrem Entwickler, dem österreichischen Arzt Dr. Franz Xaver Mayr (1875 - 1965), benannt ist. Dieser erkannte bereits früh, daß die Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden eines Menschen mit einem gesunden und widerstandsfähigen Darm in engem Zusammenhang stehen.
Auf diese Erkenntnis aufbauend entwickelte Dr. Mayr eine umfassende Heilmethode, die sowohl diagnostische, als auch therapeutische Elemente vereint.
Eine Diagnose erfolgt durch den Vergleich klassifizierter Formen von Bauch und Oberkörperhaltung mit der jeweiligen Ausprägung beim Patienten. Dabei werden typische Formen, wie Gasbauch oder Kotbauch je nach Grad ihrer Ausprägungen differenziert. Nachdem eine Diagnose gestellt und eventuell Handlungsbedarf festgestellt wurde, wird zum therapeutischen Teil übergegangen.
Der klassische therapeutische Ansatz der F.X. Mayr Kur stützt sich auf die drei Säulen Schonung, Säuberung und Schulung. Die Ergänzung um die Substitution als vierte Säule wurde aufgrund einer heute weit verbreiteten ungesunden Ernährung sowie einer zunehmend nährstoffarmen Nahrung erforderlich. Somit wird die moderne F.X. Mayr Kur von 4 Säulen getragen.


Schonung

In dieser Phase stehen Entspannung, Schonung und Wiederbelebung des Verdauungsapparates im Mittelpunkt der therapeutischen Bemühungen. Dieses Ziel wird mit Hilfe einer intensiven Diät erreicht, die den Darm entlastet und ihm ermöglicht, sich selbst zu regenerieren. Je nach gestellter Diagnose und entsprechend eigenen Vorlieben können dabei eine Milchdiät (altbackene Semmeln werden ausgiebig mit Milch verkaut), Teefasten (Verabreichung schwacher Kräutertees und Wasser) oder andere Diätvariationen zur Anwendung kommen.


Säuberung

Bei der Säuberung wird der Darm über einen längeren Zeitraum regelmäßig entleert und dadurch gereinigt, entschlackt und entsäuert. Durch die mehrfache Wiederholung dieses Vorgangs über einen längeren Zeitraum, setzt sich die Entschlackung und die Entsäuerung im gesamten Organismus fort. Die Darmentleerung kann auf verschiedene Wege bewirkt werden. Zumeist wird eine "salinische Berieselung" (Zufuhr von in Wasser gelösten Salzen) in Verbindung mit einer Trinkkur angewendet. Rückstände früherer Mahlzeiten lösen sich von den Darmwänden und werden ausgeschieden. Dieser Vorgang und die Erneuerung der Selbstreinigungs- und Selbstheilungskräfte des Darms werden durch mechanische Anwendungen wie Darmmassagen unterstützt.


Schulung

Ziel der dritten Säule ist es, das während der Kur Erlernte auch im Alltag anzuwenden. Die Schulung der Essgewohnheiten und des Trinkverhaltens stehen im Mittelpunkt. Insbesondere wird zu diesem Zweck ein Kau- und Esstraining durchgeführt. Auch die außerordentliche Bedeutung der Trinkgewohnheiten wird unterstrichen. Darüber hinaus wird das Umstellen auf eine gesunde Ernährung bezweckt.


Substitution

Aufgrund einer vitamin- und mineralarmen Ernährung in unserer Gesellschaft muß der Körper durch zusätzliche Verabreichung der ihm fehlenden Stoffe unterstützt werden. Die Zufuhr von Ergänzungspräparaten erfolgt individuell entsprechend bestehender Mängel. Diese vierte Säule war aufgrund einer gesünderen und ausgewogenen Ernährung zur Zeit des Dr. Mayr nicht erforderlich. Die moderne Mayr Therapie reagiert damit auf die veränderten Lebens- und Ernährungsgewohnheiten in unserer Gesellschaft.

Ergänzend zu den vier Säulen unterstützen Massagen, Atemübungen, Leibwickel und Entspannungsübungen den Regenerationsprozess des Darms und des gesamten Körpers.

Im Focus der F.X. Mayr Kur steht also der Darm als wesentlicher Bestandteil des menschlichen Verdauungsapparats.
In Zeiten mangelnder körperlicher Betätigung, zunehmenden Stresses sowie einer ungesunden, zu üppigen und oftmals hektischen Ernährung, wird der Verdauungsapparat überlastet. In der Folge ist der Darm gereizt und nur eingeschränkt leistungsfähig, was zu einer unzureichenden Verdauung, einer vermehrten Giftaufnahme und einer Ablagerung von Reizstoffen führt.


Heilanzeigen

Diese Veränderungen im Verdauungsapparat resultieren in zahlreichen Heilanzeigen, die mit Hilfe einer F.X. Mayr Kur gelindert oder kuriert werden können:

  • Stoffwechselstörungen
  • Verdauungsstörungen
  • Allergien
  • unreine Haut
  • Schlafstörungen
  • gesunkene Leistungsfähigkeit
  • Übergewicht
  • Herz- Kreislaufbeschwerden
  • Bluthochdruck
  • geschwächtes Immunsystem

Da der Darm zumeist über Jahre vernachlässigt wurde, empfiehlt es sich, die F.X. Mayr Kur für mindestens 3 Wochen durchzuführen. Unter anderem kann eine solche F.X. Mayr Kur in Bayern durchgeführt werden, da es dort zahlreiche spezialisierte Kurhotels gibt. Ein erklärtes Ziel ist darüber hinaus die Umstellung der Ernährung nach Beendigung der Kur. Die Belohnung ist ein deutlich gesteigertes Wohlbefinden. Patienten sind gesünder, schlanker sowie körperlich und geistig leistungsfähiger.

Durch die intensive Besinnung auf sich selbst, empfiehlt sich eine F.X. Mayr Kur auch zur Unterstützung einer Alkohol- oder Nikotinentziehung.


[Buchbare Angebote für's Mayr-Fasten]


* Diese Informationen stellen keine Beratung dar und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei Frage wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt bzw. Ihre Krankenkasse. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die aufgrund der Nutzung von Informationen auf dieser Website entstanden sind.

Gliederung der Rubrik Wissenswertes

Zu folgenden Themen können Sie weiterführende Informationen finden:

Angebote für die Mayrkur

Eine Mayrkur können Sie unter anderem in folgenden Regionen & Orten buchen:

Hotels für eine Mayrkur

Hier finden Sie Listen mit Mayr-Hotels in verschiedenen Regionen und Orten:

Impressum / AGB's / Datenschutz / Versicherung / Wir / Web / Blog / Wissenswertes / Kurkliniken
Copyright: Sana Vita GbR