Ihre Vorteile bei einer Buchung auf Kur-und-Gesundheitsurlaub.de

04508 - 266 0867

Telefonische Beratung und Buchung
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr

 

Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:

Heilfasten mit Flohsamen - Reinigung für den Darm *

Eine gesunde und stark reduzierte Ernährung, gepaart mit moderater Bewegung und Entspannung – das sind die Eckpfeiler einer Heilfastenkur . Es werden vor allem solche Lebensmittel eingesetzt, die die Selbstreinigung des Organismus fördern. Auch die Reinigung des Darms gehört zu jeder Fastenkur. Flohsamen, eine wirksame Heilpflanze, unterstützt die natürliche Darmregulierung.

Heilfasten - Erholung für Körper und Geist

Ziel einer Fastenkur ist die physische, geistige und seelische „Reinigung“ von den täglichen negativen Einflüssen. Schadstoffe, die der Körper aufnimmt – über das Essen, Trinken, das Atmen und die Haut – sollen während des Fastens bewusst ausgeschieden werden. Durch einen speziellen Speiseplan, der je nach Art des Fastens unterschiedlich ausfällt, initiiert der Organismus Selbstheilungsprozesse. Belastende Nahrungsmittel sind tabu, gesunde Kost erwünscht – sie liefert wichtige Nährstoffe und bringt dem Körper neue Energie. Manche Heilfastenkuren verzichten sogar komplett auf feste Nahrung und setzen etwa auf Gemüsesuppen, ungesüßten Tee und Wasser. In den ersten Tagen einer Kur, die den Körper auf den folgenden Nahrungsverzicht vorbereiten sollen (Entlastungsphase), können Flohsamen die körperliche Reinigung über eine vollständige Darmentleerung sinnvoll begleiten.

Die heilenden Wirkungen des Flohsamens

Beim Flohsamen handelt es sich um eine alte Heilpflanze, die zur Gattung der Wegeriche gehört. Die kleinen Flohsamenschalen der Plantago ovata – so der wissenschaftliche Name des Flohsamens – enthalten besonders gut bekömmliche Ballaststoffe, die in der Lage sind, eine große Menge Wasser zu binden. Dadurch quellen sie auf und vergrößern das Volumen des Stuhls im Darm. Der entstehende Druck auf die Darmwand regt die Peristaltik an und löst schließlich den Darmentleerungsreflex aus. Damit ist Flohsamen  eine gute Alternative zu anderen Abführmitteln und ein wirksames Mittel gegen Verstopfung, zugleich aber auch gegen Durchfall und andere Magen-Darm-Probleme. Sogar beim Reizdarmsyndrom hat sich die Heilpflanze als wirksam erwiesen. Flohsamen werden, wie andere Quellstoffe, zudem im Rahmen von Diäten eingesetzt, um das Abnehmen zu unterstützen.

Flohsamen fördern die Ausscheidung von Schadstoffen

Zu einer umfassenden Heilfastenkur gehört die gründliche Darmsanierung. Dabei wirkt Flohsamen unterstützend, denn die schnelle und vor allem gründliche Ausscheidung von verhärtetem Kot, Fäulnisgasen und Stoffwechsel-Endprodukten entlastet und reinigt den Darm nachhaltig. Nach dem Aufquellen im Verdauungssystem arbeitet sich der angereicherte Stuhl intensiv und dennoch sehr sanft durch den Darm und transportiert dabei sozusagen alle unerwünschten Giftstoffe mit nach außen. Zusätzlich fördern Flohsamen das Wachstum guter Darmbakterien. Gesunde Dickdarmbakterien sind unter anderem verantwortlich für die Umwandlung von löslichen Ballaststoffen in Fettsäuren, die den Stuhl weicher machen.

Dosierung und Verträglichkeit des Flohsamens

Soll während einer Heilfastenkur die Darmentleerung mit Flohsamen unterstützt werden, so werden über den Tag verteilt etwa 40 Gramm Flohsamenschalen empfohlen. Sie werden in 100 ml Wasser vorgequollen und getrunken. Anschließend ist es sehr wichtig, nochmals reichlich zu trinken! Mindestens 2 Liter Flüssigkeit sind bei einer Darmreinigung mit Flohsamen täglich ein Muss. Wasser und ungesüßter Tee sind ideal. Ohne ausreichende Flüssigkeitszufuhr kann es im schlimmsten Fall zum Darmverschluss kommen. Nebenwirkungen sind sehr selten, sie entstehen insbesondere durch die Quellwirkung des Flohsamens – so treten manchmal Völlegefühl, Appetitmangel oder Blähungen auf. Selten sind Überempfindlichkeitsreaktionen. Beim Kauf von Flohsamen sollte auf deren absolute Natürlichkeit und Reinheit geachtet werden. Frei von Zusatzstoffen sind sie am wirksamsten und verträglichsten.

Eine neue Erfahrung für den Körper

Eine Heilfastenkur und vermutlich auch die Einnahme von Flohsamen zur natürlichen Darmregulierung sind für den menschlichen Organismus neue Erfahrungen. Deshalb empfiehlt es sich, vor Beginn der Kur ärztliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Die Heilfastenkur sollte unter fachkundiger Anleitung erfolgen.


Weitere Themen in der Rubrik Ernährung & Diäten

* Für Informationen auf dieser Seite wird keine Gewähr übernommen. Ebenso stellen sie keine medizinische Beratung dar und ersätzen nicht den Gang zu einem Arzt.

Kurhotels in beliebten Regionen

Lassen Sie sich Listen mit Hotels in den beliebtesten Urlaubsregionen anzeigen:

Heilfasten - Weitere Informationen

Heilfasten buchen

Impressum / AGB's / Datenschutz / Versicherung / Wir / Web / Blog / Wissenswertes / Kurkliniken
Copyright: Sana Vita GbR