Ihre Vorteile bei einer Buchung auf Kur-und-Gesundheitsurlaub.de

04508 - 266 0867

Telefonische Beratung und Buchung
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr

Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:

Bad Orb im Spessart

Karte von Deutschland mit Bad Orb

Lage und Anreise

Das idyllische Städtchen Bad Orb liegt im nord-westlichen Teil des Spessarts. Inmitten des waldreichen und landschaftlich reizvollen Mittelgebirges erstreckt sich Bad Orb über mehrere Täler. Bedingt durch den Waldreichtum und die nahen Höhenlagen herrscht hier ein besonders gesundheitsförderndes reizarmes Klima.

In Kombination mit den bereits vor mehr als 2000 Jahren entdeckten salzhaltigen Quellen bieten sich somit ideale Voraussetzungen zur Behandlung zahlreicher Erkrankungen. So wundert es nicht, dass Bad Orb auf eine lange Tradition als Heilbad zurückblicken kann.

Impression aus Bad Orb

Die Anreise zum Kurort gestaltet sich am einfachsten mit der Bahn oder ganz individuell mit dem Pkw. Bad Orb liegt in einem "Dreieck" zwischen den Autobahnen A3, A7 und A66. Insbesondere die unmittelbare Nähe zur A66 (Frankfurt/Main-Fulda) ermöglicht ein schnelles Erreichen des gesamten bundesdeutschen Autobahnennetzes.
Mit der Deutschen Bahn kann über die Strecke Fulda-Frankfurt/Main angereist werden. Ab dem Bahnhof Wächtersbach verkehren regelmäßig Busse nach Bad Orb. Eine bequeme Alternative stellt der Hol- und Bringdienst der Bad Orber Mietwagenbetriebe dar. Nach vorheriger Anmeldung ist ein Transfer vom Wohnort nach Bad Orb und zurück möglich.


Urlaub in Bad Orb

Die abwechslungsreiche Geschichte von Bad Orb war über viele Jahrhunderte eng mit der Salzgewinnung verbunden. Bereits vor unserer Zeitrechnung waren salzhaltige Quellen (Solequellen) in der Umgebung des Kurortes bekannt. Zur Gewinnung des "Weißen Goldes" wurden zahlreiche Gradierwerke errichtet. Gradierwerke bestehen zumeist aus einem mehrere Meter hohen Gerüst, das mit Zweigen und Reisig ummantelt ist.
Wenn die Sole über diese Konstruktion fließt, verdunstet ein großer Teil des Wassers und erhöht so den Salzgehalt der Sole. Die Luft in der unmittelbaren Umgebung wird dadurch feuchter und ebenfalls salzhaltig. Durch die Verdunstung kühlt sich die Luft außerdem ab. Da diese besonderen Bedingungen z.B. bei Atemwegserkrankungen heilsame Wirkungen haben, wird seit Beginn des 20. Jahrhunderts das letzte erhaltene Gradierwerk in Bad Orb zu therapeutischen Zwecken genutzt. Bereits im Jahr 1909 wurde der kleinen Stadt mit ihren ca. 10.000 Einwohnern das staatliche Prädikat eines Heilbades verliehen.

Umgeben von weitläufigen Eichen- und Buchenwäldern liegt Bad Orb eingebettet zwischen den Bergen des Hessischen Spessarts. Der Kurort bietet somit ideale Voraussetzungen für ausgedehnte Streifzüge durch das Mittelgebirge.

Der wohl bekannteste Wanderweg in der Region ist der mehr als 2000 Jahre alte Eselsweg. Er verdankt seinen Namen den Eseln, mit deren Hilfe in früheren Jahrhunderten das Salz von Orb zum Main transportiert wurde. Auch im Spessart-Wild-Park, mit den zahlreichen freilaufenden Tieren, kann ein interessanter und lehrreicher Tag inmitten der Natur verbracht werden.
Darüber hinaus besticht Bad Orb auch durch zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten. So beeindruckt die Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern, zu denen auch das mit weniger als 2 Metern Breite "kleinste Fachwerkhaus" des Bundeslandes Hessen gehört. Aber auch der zu Beginn des 20. Jahrhunderts angelegte Kurpark mit dem bereits erwähnten Gradierwerk ist für einen Ausflug sehr zu empfehlen.

Wer seine Freizeit gern mit sportlichen Aktivitäten verbringt, kann beim Tennis, Golfen, Reiten sowie im Freibad oder im Hallenbad beim Schwimmen auf seine Kosten kommen.


Gesundheit in Bad Orb

Bereits in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Bad Orb durch die Nutzung der Solequellen zu einem Kurzentrum. Zunächst wurde die Sole äußerlich in Form von Bädern angewendet. Als zum Ende des 19. Jahrhunderts die Salzproduktion eingestellt wurde, wurde das Gradierwerk zunehmend in die Therapie einbezogen.
Um das Gradierwerk vor Beschädigungen durch Frost zu schützen, ist es von November bis Ostern außer Betrieb. Zur Behandlung von Gefäßerkrankungen werden in Bad Orb unter anderem Kneipp-Anwendungen genutzt. Eine öffentliche Anlage mit Wassertretbecken und Armtauchbecken befindet sich im Kurpark.

Darüber hinaus gibt es in Bad Orb eine Dialysestation, die es Patienten ermöglicht, einen längeren Aufenthalt im Kurort zu planen. Für eine angemessene Unterbringung stehen mehrere Kurkliniken in Bad Orb zur Verfügung. Durch eine gezielte Kombination unterschiedlicher Therapien, wie zum Beispiel die Moortherapie mit ihren Moorpackungen, verschiedene Bäder, Massagen, Inhalationen oder der bereits erwähnten Kneippkur können in Bad Orb unter anderem folgende Krankheitsbilder erfolgreich behandelt werden:


Heilanzeigen

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Magen-Darmbeschwerden
  • Bluthochdruck
  • Übergewicht
  • Erhöhte Blutfettwerte
  • Hautkrankheiten
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Zustand nach Herzinfarkt und -operationen
  • Krankheiten der Gefäße
  • Diabetes mellitus
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Gicht
  • Rheuma
  • Arthrose
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Durchblutungsstörungen

Gastgeber in Bad Orb

Ihren Gesundheitsurlaub können Sie bei folgenden Gastgebern in Bad Orb buchen:

Hotels & Angebote in Bad Orb

Mit folgenden Übersichten können Sie eine Gesundheitsreise in Bad Orb finden:

Weitere beliebte Reiseziele

Ihren Gesundheitsurlaub buchen zahlreiche Gäste auch in folgenden Regionen:

Beliebte Reisethemen nach Region

Folgende Gesundheitsreisen werden besonders gern gebucht:

Impressum / AGB's / Versicherung / Wir / Web / Blog / Wissenswertes / Kurkliniken
Copyright: Sana Vita GbR