Ihre Vorteile bei einer Buchung auf Kur-und-Gesundheitsurlaub.de

04508 - 266 0867

Telefonische Beratung und Buchung
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr

 

Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:

Basenfasten Urlaub - Buchbare Angebote

Ein Basenfasten Urlaub ist die Gelegenheit, seine Ernährung langfristig umzustellen. Bei dieser speziellen Form der Ernährung wird darauf geachtet, säurebildende Lebensmittel und Getränke zu meiden. Das Ziel besteht darin, den Körper zu entgiften und zu entschlacken sowie die allgemeine Gesundheit zu fördern. Darüber hinaus kommt es während des Basenfastens auch zu einer Gewichtsreduktion. Wie viele Pfunde während der Fastenkur purzeln hängt u.a. von der Dauer, der Intensität, zusätzlicher sportlicher Aktivitäten und von der persönlichen Ausgangssituation ab.
Hier finden Sie eine Liste mit Basenfasten Hotels in Deutschland.

Sortieren nach:
  • Nummer
  • Angebot
  • Preis
  • Übernachtungen
Es wurden keine Angebote gefunden.

Anzeichen einer Übersäuerung

Ob der Körper übersäuert ist oder nicht, lässt sich unter anderem anhand eines Urintests erkennen. Doch auch körperliche Symptome können auf falsche Ernährungsgewohnheiten hinweisen. Hierzu zählen typischerweise häufige Erkältungen, innere Unruhe, Schlaflosigkeit, das Erschlaffen der Haut und des Bindegewebes, eine sinkende Leistungskurve sowie Muskel- und Gelenkschmerzen.

Keine Angst vor Mangelerscheinungen

Im Unterschied zum Heilfasten bedeutet das Fasten nach der „Wacker Methode“ (benannt nach Buchautorin, Sabine Wacker) keinen totalen Verzicht. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Teilnehmer bewusst für das Basenfasten im Urlaub. Sämtliche Nährstoffe, die der Organismus für den reibungslosen Ablauf des Stoffwechsels benötigt, werden  weiterhin verabreicht. Mehr noch: Da der Körper von den sogenannten Säurebildnern verschont bleibt, kann er sich viel besser auf die Verwertung der Nahrung konzentrieren und eine höhere Verfügbarkeit gewährleisten.

Das Basenfasten ist ein altes Naturheilverfahren, das auch heute noch in der alternativen Therapie Anwendung findet. Doch selbst Schulmediziner und Ernährungswissenschaftler sind zwischenzeitlich davon überzeugt, dass der Verzicht auf säurebildende Nahrungsmittel der Gesundheit zuträglich ist und sogar bestehende Krankheiten lindern beziehungsweise heilen kann. Als Beispiel sei in diesem Zusammenhang die Arthrose erwähnt. Hält sich der Betroffene an die Regeln des Basenfastens, kann dies dazu führen, dass entzündliche Schübe seltener auftreten und dass das Fortschreiten der chronischen Erkrankung aufgehalten wird.

Was steht auf dem Speisenplan?

Grundsätzlich besteht eine Ähnlichkeit zwischen dem Basenfasten und der vegetarischen Ernährung. Auf tierische Fette wird nämlich bei beiden Ernährungsformen verzichtet. Lediglich einige spezielle Formen der Basenfastenkur ergänzen die basische Nahrung mit Omega-3-Fettsäuren aus Kaltwasserfischen. Als besonders säurebildend werden übrigens Eier angesehen, weshalb auch diese vom Speisezettel gestrichen werden.

Der Laie mag davon ausgehen, dass die Ursache für die Übersäuerung des Körpers die Aufnahme zu vieler saurer Lebensmittel ist. Das Gegenteil ist der Fall. Wer zu viel Süßes konsumiert, fördert die Produktion von Säuren im Körper und somit die Entstehung vieler Krankheiten. Selbst die Entartung von Zellen und die Krankheit Krebs werden inzwischen mit einem überhöhten Zuckerkonsum in Verbindung gebracht. Zucker ist beim Basenfasten demzufolge ebenfalls zu meiden.

Getreideprodukte hingegen dürfen konsumiert werden, jedoch sollten sie Roggenvollkornmehl enthalten. Produkte aus Weizenmehl hingegen sind Säurebildner. Auf Alkohol, Kaffee, schwarzen Tee und Nikotin muss, wie bei einer klassischen Fastenkur auch, ebenfalls verzichtet werden. Aufgrund des allgemeinen Entgiftungsprozesses kann die basische Ernährung sowie das strengere Fasten übrigens auch zu den Detox-Kuren gezählt werden.
Wenn Sie sich intensiver mit diesem Thema auseinandersetzen wollen, finden Sie hier unseren Basenfasten Ratgeber.

Vorteile des Basenfastens im Hotel

Da es recht mühselig ist, für jedes Lebensmittel nachzuschlagen, ob es basenbildend oder säurebildend verstoffwechselt wird, entscheiden sich insbesondere Einsteiger gern für eine Basenkur im Urlaub. Nicht nur das angenehme Ambiente in einem Basenfasten Hotel, sondern gerade das fachkundige Personal, das mit Rat und Tat zur Seite steht, ist bei dieser Entscheidung oft ausschlaggebend. Während eines Basenfasten Urlaubs bekommt man einen guten Überblick über die erlaubten Lebensmittel und zugleich vielfältige Inspirationen für deren Zubereitung.

Kurhotels in beliebten Regionen

Lassen Sie sich Listen mit Hotels in den beliebtesten Urlaubsregionen anzeigen:

Impressum / AGB's / Versicherung / Wir / Web / Blog / Wissenswertes / Kurkliniken
Copyright: Sana Vita GbR