Ihre Vorteile bei einer Buchung auf Kur-und-Gesundheitsurlaub.de

04508 - 266 0867

Telefonische Beratung und Buchung
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr

 

Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:

Entlastungstag beim Fasten - Einsteig in die Fastenkur *

Das Fasten ist gekennzeichnet durch den bewussten Verzicht auf (bestimmte) Nahrungsmittel und den völligen Verzicht auf Genussmittel für einen bestimmten Zeitraum. Diese Umstellung der Ernährungsgewohnheiten bedeutet für den Organismus zu Beginn körperlichen und seelischen Stress. Ein so genannter „Entlastungstag“ vor dem eigentlichen Fasten – bei längeren Fastenkuren auch mehrere – stimmen den Körper auf die bevorstehenden Veränderungen ein. Er gewöhnt sich dadurch daran, den gewohnten Appetit zu zügeln, das Hungergefühl wird gedämpft und dadurch der Einstieg in die Fastenzeit erleichtert.

Ausgewählte Angebote fürs Fasten

Schnupper Basenfasten

Angebotsnummer: 4719 Wellnesshotel am Bodensee
Radolfzell, Bodensee

3 Nächte ab 509,00 € pro Person

Kur Natur - 7 Tage

Angebotsnummer: 48321 4* Kur- und Sporthotel
Oberstaufen, Allgäu

7 Nächte ab 613,50 € pro Person

Welchem Zweck dient der Entlastungstag vor dem Fasten?

Eine Fastenkur zielt nicht vorrangig auf die Reduzierung des Körpergewichts ab. Sie soll stattdessen den Organismus entgiften, entschlacken, das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte anregen und das allgemeine Wohlbefinden stärken. Auch die Wahrnehmung des eigenen Körpers soll sensibilisiert und die Einstellung zur Ernährung positiv verändert werden. Dieser Prozess beginnt bei allen anerkannten Heilfastenkuren mit mindestens einem Entlastungstag. Soll eine längere Fastenphase folgen, sind auch zwei oder drei Entlastungstage üblich. Bitte stellen Sie sich im Vorfeld die folgenden Fragen: Wer darf fasten? Gehöre ich dazu?

Während der Entlastungsphase soll der Stoffwechsel auf die kommenden Fastentage eingestellt werden. Die schonende Umstellung des Organismus ist dadurch gekennzeichnet, dass bereits deutlich weniger Kalorien zur Verfügung gestellt werden. Dadurch sind die Energiedepots schnell geleert und der Körper ist gezwungen, die angesammelten Fettdepots anzugreifen. Darüber hinaus hilft ein fachkundig durchgeführter Entlastungstag, das Hungergefühl beim Fasten zu reduzieren.

» Alle Angebote zum Fasten anzeigen «

Welche Lebensmittel sind erlaubt, welche tabu?

Das wichtigste Getränk in der Entlastungsphase ist Wasser. Hier sollte ein stilles Mineralwasser oder ein Heilwasser verwendet werden. Auch ungesüßte Kräutertees, Früchtetees oder naturtrübe Saftschorlen sind erlaubt. Die Hauptbestandteile des Speiseplans am Entlastungstag sind Gemüse und in geringerem Maße Obst. Energielieferanten sind Kerne und Nüsse, fettarme Milch und naturbelassener Joghurt. Letztere versorgen den Körper gleichzeitig mit Kalzium, das für den Erhalt der Knochenstruktur notwendig ist. Anstelle von tierischen Fetten werden am Entlastungstag hochwertige pflanzliche Fette bzw. Öle verwendet. Die Speisen werden schonend gegart und teilweise roh verzehrt, um die wertvollen Nährstoffe zu erhalten.

Tabu sind während der Entlastungsphase alle Genussmittel wie Alkohol, Nikotin, Kaffee, schwarzer Tee sowie zuckerhaltige Getränke. Auch Weißmehl, Süßigkeiten aller Art sowie sehr salzhaltige Nahrungsmittel sind zu meiden. Alles sollte leicht verdaulich sein, daher sind fette und schwere Speisen – auch Hülsenfrüchte – ebenfalls nicht vorgesehen. Fleisch und Fisch sollte nur in sehr kleiner Portion und möglichst schonend gegart genossen werden (z. B. poschiertes Huhn, gedünsteter Fisch).

Beim Einkauf der Lebensmittel ist auf deren Herkunft zu achten: Für ihre Erzeugung sollten möglichst nur ökologisch unbedenkliche Zutaten verwendet worden sein. Rückstände von Insektiziden, Pestiziden und anderen chemischen Substanzen sowie Farb- und Konservierungsstoffe haben darin nichts zu suchen. Bio-Ware ist zu bevorzugen.

Ausgewählte Angebote fürs Fasten

Fasten-Pauschale

Angebotsnummer: 4459 3* Kurvilla
Bad Salzuflen, Teutoburger Wald

1 Nacht ab 64,00 € pro Person

Fasten mit dem abnehmenden Mond 2018

Angebotsnummer: 44482 3* Kurvilla
Bad Salzuflen, Teutoburger Wald

7 Nächte ab 444,00 € pro Person

Beispiel für einen Speiseplan am Entlastungstag

Zum Frühstück am Entlastungstag ist ein Naturjoghurt mit frischen Beeren oder anderem Obst, angereichert mit Nüssen, Kernen oder Chia-Samen, gut geeignet. Wer mag, kann anstelle des Joghurts auch Molke oder fettarme Milch nehmen. Wegen der hohen Kalorienmenge sollten die Nüsse und Samen nur sparsam eingesetzt werden. Diese Zusammenstellung bringt zum Einen sättigendes Eiweiß, zum Anderen Vitamin C. Das Vitamin C trägt zur Herstellung des schlank machenden Hormons ACTH bei, das morgens im Organismus gebildet wird.

Das Mittagessen am Entlastungstag besteht idealerweise aus Gemüse der Saison, das zu einem Rohkostsalat zusammengestellt wurde. Mit frischen Kräutern ergänzt und mit gutem Oliven-, Nuss- oder Rapsöl verfeinert, trägt der Salat durch seinen hohen Wassergehalt und viele Mineralstoffe zur Entschlackung bei. Wer gegartes Gemüse besser verträgt, kann das Gemüse vor dem Anmachen kurz dünsten oder dampfgaren.

Abends kann ein Rohkostsalat (etwa aus Äpfeln, Sellerie, Ananas und Porree), ebenfalls mit gutem Öl angemacht, verzehrt werden. Auch ein Reisgericht mit gedünstetem Gemüse ist bestens geeignet.

Was ist noch wichtig?

Trinken ist das A und O in der Entlastungsphase. Die Flüssigkeitsmenge von 2 bis 3 Litern sollte über den Tag regelmäßig verteilt werden. Außerdem gilt die Regel, sämtliche Speisen bewusst und in Ruhe zu genießen und sie gründlich zu kauen. Es sollte nur so viel gegessen werden, bis ein leichter Sättigungseffekt eintritt.

Am Abend des Entlastungstages kann bereits mit dem Abführen begonnen werden. Stehen mehrere Entlastungstage auf dem Plan, beginnt das Abführen am letzten Entlastungstag. Befürworter dieses Zeitablaufes weisen darauf hin, dass der Körper gut gesättigt auf die Phase der Ausscheidung vorbereitet wird und außerdem das Hungergefühl nochmals deutlich gesenkt wird. Es gibt allerdings auch Faster, die mit der Darmentleerung erst am ersten Fastentag beginnen. In einer begleiteten Fastenkur wird Ihnen diese Entscheidung durch die Therapeuten abgenommen, die entsprechende Erfahrungen mit der jeweiligen Heilfastenkur mitbringen.

Übrigens sollte man die Aufbautage nach dem Fasten genauso strukturiert angehen, wie die Entlastungstage.

Zurück zum Fasten Ratgeber »

* Für Informationen auf dieser Seite wird keine Gewähr übernommen. Ebenso stellen sie keine medizinische Beratung dar und ersätzen nicht den Gang zu einem Arzt.

Kurhotels in beliebten Regionen

Lassen Sie sich Listen mit Hotels in den beliebtesten Urlaubsregionen anzeigen:

Fasten - Weitere Informationen

Fasten Hotels
Fasten Kuren

Impressum / AGB's / Versicherung / Wir / Web / Blog / Wissenswertes / Kurkliniken
Copyright: Sana Vita GbR