Ihre Vorteile bei einer Buchung auf Kur-und-Gesundheitsurlaub.de

04508 - 266 0867

Telefonische Beratung und Buchung
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr

Frühester Anreisetag:
Spätester Anreisetag:
Preis pro Person:

Trennkost - Grundlagen & Informationen *

Die Trennkost ist eine spezielle Form der Ernährung, bei der bestimmte Lebensmittel nicht gleichzeitig, sondern zeitlich versetzt eingenommen werden.

Zu diesem Zweck werden sie in Gruppen eingeteilt. Der Begründer der Trennkost Dr. Howard Hay (1866-1940) nahm eine Unterteilung in kohlehydratreiche, eiweißreiche und neutrale Lebensmittel vor. Nachfolgend soll diese spezielle Form der Trennkost näher betrachtet werden.

Im Mittelpunkt der Trennkost nach Hay steht der Säure-Basen-Haushalt des Organismus. Mit Hilfe einer kontrollierten Nahrungsaufnahme ist es laut Dr. Hay möglich, ein Säure-Basen-Gleichgewicht im Organismus zu erzeugen. Das Erreichen dieses Gleichgewichtszustandes sollte seiner Meinung nach dem Entstehen von Krankheiten vorbeugen und die Heilung zahlreicher bestehender Krankheiten ermöglichen.
Er ging davon aus, daß manche Lebensmittel zur optimalen Verdauung ein saures und andere Lebensmittel ein basisches Milieu benötigen. Um eine bestmögliche Verdauung zu fördern, sollte jedes Lebensmittel von dem Milieu umgeben sein, in dem es am besten verdaut werden kann. Zu diesem Zweck ordnete er sämtliche Lebensmittel entsprechend ihres erforderlichen Säure-Basen-Niveaus in folgende 3 Gruppen:

  • kohlenhydratreichen Lebensmitteln (basische Verdauung),
  • den eiweißreichen Lebensmitteln (saure Verdauung) oder
  • den neutralen Lebensmitteln (optimale Verdauung sowohl in saurem, als auch in basischem Milieu)

Bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten sollte nun darauf geachtet werden, daß kohlenhydratreiche Lebensmittel nicht mit eiweißreichen Lebensmitteln kombiniert werden. Neutrale Nahrungsbestandteile können hingegen zeitgleich mit den anderen Gruppen verspeist werden.

Die Einhaltung dieser grundsätzlichen Regeln soll die Verdauungszeit minimieren und trotzdem eine vollständige und belastungsarme Verwertung der aufgenommenen Nahrung ermöglichen.
Um die von Dr. Hay gefürchtete Übersäuerung des Organismus zu vermeiden, empfahl er, daß ca. 80 Prozent des gesamten Speiseplanes aus basenbildenden Lebensmittel und nur ca. 20 Prozent aus säurebildenden Lebensmitteln bestehen sollten. Da insbesondere Obst, Salat und Gemüse zu den basenbildenden und Fleisch zu den säurebildenden Nahrungsmitteln gehören, steht die Trennkost nach Hay im Einklang mit den heute empfohlenen Ernährungsgewohnheiten.
Diese gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen und Ballaststoffen sowie wenigen, dafür aber hochwertigen Fetten, führt bei übergewichtigen Personen in der Regel auch zu einer Gewichtsreduktion, die allerdings nicht das vordergründige Ziel der Trennkost nach Hay ist. Dennoch können beim Abnehmen mit Trennkost im Kurhotel beachtliche Ergebnisse erzielt werden

Ergänzend zu den genannten Regeln integrierte Hay unter anderem folgende Empfehlungen in seine spezielle Trennkost:

  • langsames, genussvolles Essen und gründliches Kauen
  • festgeschriebene Pausen zwischen den Mahlzeiten
  • zahlreiche, über den Tag verteilte Mahlzeiten
  • die Verwendung ausschließlich natürlicher, unveränderter Lebensmittel

Auch diese Forderungen von Dr. Hay gehören heute zu den aus medizinischer Sicht unumstrittenen Empfehlungen für eine gesunde Ernährung.

Andere Diäten, die in erster Linie eine Gewichtsabnahme bewirken sollen, setzen zumeist auf eine verringerte Nahrungsaufnahme oder auf den Ausschluss bestimmter Nahrungsbestandteile. Diese Diäten können und sollten aufgrund der drohenden Mangelerscheinungen und gesundheitlicher Probleme nur für kurze Zeit durchgeführt werden. Wird eine solche Diät abgebrochen, kommt es häufig zum gefürchteten Jojo-Effekt. Die Trennkost nach Hay kann hingegen als eine zeitlich unbegrenzte Empfehlung zur gesunden Ernährung verstanden werden. Darüber hinaus kann die Trennkost nach Hay mit Präparaten ergänzt werden, die dem Körper wichtige Nährstoffe, wie beispielsweise Whey Protein liefert. Diese speziellen Eiweiße können vom Körper besonders schnell aufgenommen und verarbeitet werden.

Das Anwenden der Trennkost nach Hay beinhaltet eine intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Essgewohnheiten und darüber hinaus zumeist eine Umstellung der Ernährung.
Dieser Prozess lässt sich hervorragend während einer Kur durchführen, in deren Verlauf auch eine Einweisung in trennkostgerechtes Kochen erfolgen sollte.
Nach erfolgter Ernährungsumstellung können laut Hay mit der Trennkost positive Auswirkungen auf unterschiedlichste Krankheitsbilder erzielt werden. Unter anderem sollen sich folgende Krankheitsbilder positiv beeinflussen lassen:

  • Befindlichkeitsstörungen
  • Margen-Darm-Beschwerden
  • Verdauungsprobleme
  • Übergewicht
  • Stoffwechselstörungen
  • Antriebslosigkeit

Eine Entschlackung und somit Reinigung des Organismus zählt ebenfalls zu den Heilanzeigen.


[Buchbare Angebote mit einer Trennkost]


* Diese Informationen stellen keine Beratung dar und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei Frage wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt bzw. Ihre Krankenkasse. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die aufgrund der Nutzung von Informationen auf dieser Website entstanden sind.

Gliederung der Rubrik Wissenswertes

Zu folgenden Themen können Sie weiterführende Informationen finden:

Beliebte Reiseziele

Ihren Gesundheitsurlaub buchen zahlreiche Gäste in folgenden Regionen:

Beliebte Reisethemen nach Region

Folgende Gesundheitsreisen werden besonders gern gebucht:

Impressum / AGB's / Versicherung / Wir / Web / Blog / Wissenswertes / Kurkliniken
Copyright: Sana Vita GbR