Ihre Vorteile bei einer Buchung auf Kur-und-Gesundheitsurlaub.de

04508 - 266 0867

Telefonische Beratung und Buchung
Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr

A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X Y Z
 

Übergewicht - Grundlagen & Informationen *

Als Übergewicht wird ein zu hohes Körpergewicht insbesondere infolge eines zu großen Fettanteils bezeichnet, das negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Betroffenen haben kann.

Eine häufig genutzte Methode zur Bestimmung von Übergewicht ist der Body Mass Index (BMI). Dieser Index setzt Körpergewicht und -größe ins Verhältnis (BMI = Gewicht in Kilogramm geteilt durch Körpergröße in Meter zum Quadrat = kg/m²). Ab einem Wert von 25 (kg/m²) wird allgemein von Übergewicht gesprochen. Bei Werten über 30 kg/m² wird von einer Adipositas (Fettsucht) gesprochen. Obwohl diese Methode sehr populär ist, gibt es einige Kritikpunkte. Da ein "schwerer Knochenbau" sowie eine ausgeprägte Muskulatur das Gesamtgewicht erhöhen, ohne jedoch ein gesundheitliches Risiko darzustellen, können diese Faktoren zu einem relativ hohen BMI führen. Aus diesem Grund sollte neben dem BMI insbesondere der Körperfettanteil ermittelt werden, um Rückschlüsse auf eine gesundheitsgefährdende Situation zu ziehen.

Die Zahl der an Übergewicht "leidenden" Personen ist in den letzten Jahrzehnten stark gestiegen. Entsprechend einer Untersuchung des Statistischen Bundesamtes ist knapp die Hälfte der Bundesbürger, gemessen am BMI, übergewichtig. Als Hauptursachen werden insbesondere das Nahrungsüberangebot, fehlende körperliche Betätigung sowie schlicht ungesunde Angewohnheiten genannt.
Als wichtigste Einflussgröße auf das Körpergewicht ist die Ernährung zu nennen. Neben einem Zuviel an Nahrung kann Übergewicht auch durch "falsche" Lebensmittel verursacht werden. Als ungeeignet sind hier insbesondere Lebensmittel anzusehen, die reich an gesättigten Fettsäuren und Zucker sind.
Als weiterer Risikofaktor für eine Adipositas ist neben einer falschen Ernährung mangelnde körperliche Betätigung zu sehen. Auch in diesem Bereich hat ein gesellschaftlicher Wandel stattgefunden. Im Vergleich zu vergangenen Jahrzehnten hat die Anzahl von überwiegend im Sitzen ausgeübten Tätigkeiten deutlich zugenommen. Körperlich schwere Arbeit wurde immer mehr reduziert und ist heute eher selten. Darüber hinaus werden oftmals auch kürzere Wegstrecken mit dem Pkw zurückgelegt, anstatt zu Fuß zu gehen oder das Rad zu benutzen. Dadurch verbraucht der Körper weniger Energie, die stattdessen in Form von Fett gespeichert wird.
Als weitere Ursache sind Gewohnheiten, wie das Auffüllen großer Portionen, eine Vorliebe für Süßigkeiten, geringer Verzehr von Obst und Gemüse oder das Essen von Fastfood zu nennen.

Neben diesen Ursachen können aber auch die Einnahme bestimmter Medikamente oder Erkrankungen der Schilddrüse ein stark erhöhtes Körpergewicht begünstigen bzw. verursachen. Es muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass diese Ursachen eher selten sind.
Auch wenn die letztgenannten Faktoren weniger stark beeinflussbar sind, ist allein aufgrund der zahlreichen Folgeerkrankungen einer Adipositas eine Behandlung dringend angeraten. Insbesondere mit starkem Übergewicht gehen Erkrankungen, wie Diabetes mellitus, Arthrose, Osteoporose, Bluthochdruck, Arteriosklerose und in deren Folge wiederum Herzinfarkt, Schlaganfall und Thrombosen einher. Da Übergewicht einer der Risikofaktoren für Herzinfarkt und Schlaganfall ist, kann es als eine der häufigsten Todesursachen in den westlichen Ländern angesehen werden. Daher sollte im Falle bereits bestehenden Übergewichts dringend etwas dagegen unternommen werden.

Um es gleich vorweg zu sagen: Kurzfristige Crash-Diäten erzielen mitunter beachtliche Erfolge, da sie aber meist keine langfristige Veränderung der Lebens- und Ernährungsgewohnheiten bewirken, führen sie nach Beendigung der Diät häufig zum bekannten Jojo-Effekt.

Anhand der oben genannten Ursachen für eine Adipositas lassen hingegen bessere und wirksamere Maßnahmen ableiten, mit deren Hilfe Übergewicht vermieden bzw. reduziert werden kann. In erster Linie sind hier eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung und regelmäßiger Sport zu nennen. Das ist meist gleichbedeutend mit einer Umstellung zahlreicher Angewohnheiten. Zu diesem Zweck empfiehlt sich insbesondere bei starkem Übergewicht die Teilnahme an einer Therapie.
Im Rahmen der Therapie werden nützliche Tipps gegeben und umfassende Informationen zur richtigen Ernährung und zu gezielter sportlicher Betätigung vermittelt. Mit der Nahrung sollten vorwiegend Ballaststoffe und ungesättigte Fettsäuren aufgenommen werden.
In Abhängigkeit vom Ausmaß der Adipositas empfiehlt sich leichter Ausdauersport, wie Fahrradfahren oder Schwimmen, der im weiteren Verlauf hinsichtlich Dauer und Intensität gesteigert werden kann. Gerade bei der Umstellung von verfestigten Gewohnheiten, ist für einen langfristigen Erfolg Hilfe wichtig. Ein erster Schritt in die richtige Richtung ist zum Beispiel die Durchführung einer speziellen Kur. Neben der Gewichtsreduktion können im Rahmen der Kur auch Hintergründe für eine eventuell vorliegende Essstörung identifiziert werden.
Eine weitere Möglichkeit, schnell und gezielt abzunehmen stellt zum Beispiel eine Fastenkur im Kurhotel dar. Im Anschluss daran sollte aber unbedingt eine Umstellung der Lebensgewohnheiten erfolgen, um die erreichten Erfolge nicht zu gefährden.


[Buchbare Angebote]


* Diese Informationen stellen keine Beratung dar und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei Frage wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt bzw. Ihre Krankenkasse. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die aufgrund der Nutzung von Informationen auf dieser Website entstanden sind.

Gliederung der Rubrik Wissenswertes

Zu folgenden Themen können Sie weiterführende Informationen finden:

Beliebte Reiseziele

Ihren Gesundheitsurlaub buchen zahlreiche Gäste in folgenden Regionen:

Beliebte Reisethemen nach Region

Folgende Gesundheitsreisen werden besonders gern gebucht:

Impressum / AGB's / Versicherung / Wir / Web / Blog / Wissenswertes / Kurkliniken
Copyright: Sana Vita GbR